So regenerieren sich die Sportler in Hévíz

Viele Menschen wissen nicht, dass Hévíz von vielen Amateur- und ehemaligen Profisportlern besucht wird, um sich zu regenerieren. Sport, egal, ob Amateur- oder Wettkampfsport, ist eine große Belastung für Muskeln, Gelenke und Knochen, zudem belastet jeder Sport eine bestimmte Muskelgruppe oder ein bestimmtes Gelenk im Körper erheblich, wodurch diese Muskeln und Gelenke einer intensiveren Belastung und damit zugleich einem höheren Verletzungsrisiko ausgesetzt sind.

So regenerieren sich die Sportler in Hévíz

Bezüglich den Regenerationsmöglichkeiten und Heilmethoden von Sportverletzungen in Hévíz unterhielten wir uns mit Dr. Zsuzsanna Mándó, der medizinischen Direktorin des Sankt Andreas Rheuma-Krankenhauses im Heilbad Hévíz.

Welche sind die Dienstleistungen und Behandlungen, wegen denen Sportler Hévíz besuchen?

Es ist wichtig, dass wir, obwohl wir über Behandlungen sprechen, in vielen Fällen überhaupt nicht an eine ärztliche Heilbehandlung denken müssen. Viele Sportler kommen hierher, um sich zu regenerieren, da es in Hévíz für jeden leicht erreichbare Heilmethoden gibt, die sich perfekt zur Erholung eignen. Dazu gehören das Baden im Hévízer See, lockernde oder Heil-Massagen, Heilgymnastik, Kryotherapie, Inversionsbank, Hydrorider usw.

Und es gibt natürlich die „auf Rezept verschreibbare Behandlungen“, die bereits ärztlich überwacht werden müssen, da der Sportler ein bestimmtes Symptom, eine Verletzung hat, die unbedingt professionell behandelt werden muss, um den gesunden Zustand wiederherzustellen.

 

 

Mit Problemen aus welcher Art Sport besucht man Hévíz?

Meistens kommen Amateursportler nach Hévíz, aber alle Sportarten haben ihre charakteristischen Symptome und Verletzungspunkte, weshalb diese Muskelgruppen und Gelenke regelmäßige Aufmerksamkeit erfordern, damit sie lange gesund bleiben.

  • Läufer, Basketballspieler, Fußballspieler und Fitnesssportler kommen normalerweise mit Kniegelenkproblemen.
  • Bei Badminton-Spielern, Handballspielern, Kajak- und Kanufahrern melden sich vor allem Probleme mit dem Schultergürtel.
  • Das Rudern und Bodybuilding belasten normalerweise den Rücken und auch den Rumpf.
  • Kegelspieler klagen über Schmerzen am Handgelenk.
  • Bei den Radfahrern erhalten die Nacken- und Schultergurte die größte Belastung.
  • Unter Tennisspielern ist der Tennisellenbogen sehr bekannt.
  • Zugleich melden sich bei Tänzern häufig Probleme mit dem Hüftgelenk. 

Diese Symptome können jedoch in Hévíz sogar noch im Anfangsstadium oder im Falle von Dehnungen, Blutergüssen oder Zerrungen der Gelenke gut gelindert oder auch beseitigt werden.

Wie läuft eine Behandlung ab?

Nach Hévíz kommen 3 sehr unterschiedliche Arten von Sportlern

Zur Regenerierung, nur für ein paar Tage

Dies sind die Sportler, die nach einer intensiven Vorbereitungszeit und einer anstrengenden Wettkampfphase eine allgemeine Ruhephase benötigen. Sie möchten, dass die überlasteten und erschöpften Muskeln und Gelenke so schnell wie möglich wieder fit werden. Sie sind nicht krank, sie haben keine Verletzungen, deshalb kommen sie auch nicht zur Heilbehandlung.

In ihrem Falle reicht es aus, Dienste in Anspruch zu nehmen, die mit einer ausreichenden Erfrischung einhergehen. Sie verbringen in der Regel 3-6 Tage in Hévíz, ruhen sich viel aus, verbringen viel Zeit an der frischen Luft, gehen moderaten sportlichen Aktivitäten nach, achten auf die richtige Ernährung und nicht zuletzt: schwimmen sowie hangeln im Hévízer Heilsee, nehmen an Heilgymnastik teil, bauen täglich 1 entspannende Massagen ein, verwenden eventuell bei Bedarf Kryotherapie, Saunen und Dampfkabinen, das, was sie für die Regeneration am dringendsten nötig empfinden.

 

 

Die zur Heilung von Sportverletzungen durch aktiven Sport für 10-14 Tage kommen

Während des Sports treten relativ häufig kleinere Verstauchungen, Blutergüsse und Gelenkzerrungen auf. Diese spezifischen Verletzungen fallen jedoch nicht mehr in die Kategorie, die der Sportler selbst reparieren wird können. In der Regel sind Heilmethoden erforderlich, die von einem Facharzt überwacht und terminiert werden, um den entsprechenden Körperteil vollständig zu regenerieren. Zugleich bedeutet dies jedoch nicht unbedingt ernsthafte Eingriffe.

Lösungen für solche Verletzungen sind häufig Heilbäder, Heilgymnastik, Heilschlammbehandlungen, Unterwasserbehandlungen wie Wasserstrahlmassagen, Unterwasserheilgymnastik, schmerzlindernde Elektrotherapien wie TENS oder die Kryotherapie. Um über eine Therapie sprechen zu können, sind mindestens 6 Behandlungen erforderlich, die definitiv unter Aufsicht von einem Facharzt stattfinden. Eine solche Behandlungsdauer bietet dem Sportler beispielsweise eine gute Gelegenheit, den richtigen Umgang mit Kinesio-Tapes zu erlernen, die heute sehr beliebt und nützlich sind.

Solche Behandlungen können im Übrigen nicht nur im Krankenhaus in Anspruch genommen werden. Der Sportler kann sich auf eigene Kosten für einen längeren Erholungsaufenthalt in Hévíz in einem Wellnesshotel entscheiden. Auch in diesem Fall wird die Therapie von einem Facharzt beaufsichtigt, jedoch kann der Sportler den Krankenversicherungszuschuss nicht geltend machen. Jedoch können die Hotels die Einteilung der Behandlungstermine flexibler und mit Hotelkomfort verwalten.

 

 

Sportler, die ihre Profilaufbahn beenden, zum Ziel einer Kur – kommen für 10-20 Tage

Wenn jemand aktiv Sport treibt, verändert sich seine Muskulatur. Wenn die durch den Sport verursachte erhöhte Belastung aufhört, werden die zuvor belasteten Muskeln und Gelenke geschwächt. Darüber hinaus werden die infolge des Sports erlittenen schwereren Verletzungen, Bänderrisse sowie Operationen mit steigendem Alter später Probleme verursachen und zu schmerzen beginnen.

Diese ehemaligen Sportler kommen, weil ihre Gelenkverschleißverletzungen nachweislich durch die Traditionelle Kur in Hévíz mit sehr guten Ergebnissen behoben werden. Die Grundelemente der Kur sind auch hier das Baden im Heilwasser, das Gewichtsbad, die Schlammpackung, aber diese werden durch die sehr wichtige Heilgymnastik und sonstige Hydro-, physikalische und Elektrotherapien ergänzt. Eine solche Behandlung ist bei schwerwiegenderen, entwickelten Krankheiten erforderlich, zugleich verschwinden die Symptome nach 2-3 Wochen und der Patient bleibt bis zu 3-6 Monate lang vollständig asymptomatisch.

In der Regel besuchen diese Patienten Hévíz nicht nur während der Behandlung, da sie bereits wissen, dass es auch für die Zeit zwischen den Behandlungen Heilmethoden in Hévíz wie das Baden im Hévízer See gibt, die ihnen helfen, ihren asymptomatischen Zustand so lange wie möglich aufrechtzuerhalten.

 

 

Was muss jemand tun, der sich entscheidet, die heilenden Wirkungen von Behandlungen in Hévíz ausprobieren zu wollen?

Das hängt von den Bedürfnissen des Sportlers ab.

Wenn er keine konkreten Beschwerden hat und sich nur regenerieren möchte

kann es ausreichen, Hévíz für 3-5 Tage zu besuchen, sich auszuruhen, im Hévízer See zu schwimmen und zu hangeln, um seine Wirbelsäule ruhen zu lassen. Nach eigenem Befinden kann er auch die medizinischen Wellness-Services zu nutzen, bei denen er glaubt, dass sie ihm gut tun, sei es Massage, Saunen, Salzraum, Heilgymnastik, Spazieren an der frischen Luft, Kryo-Sauna, Inversionsbank, Hydrorider usw.

Wozu ist das Kinesio-Lab gut?

Das Kinesio Bewegungsanalyse-Labor befindet sich im Badehaus Festetics. Es besteht aus 3 Räumen, in denen mit Hilfe verschiedener Geräte eine Zustandserfassung ohne Röntgenstrahlen durchgeführt wird. Mit deren Hilfe erhalten wir ein komplexes Bild der Muskulatur des Körpers und des Zustands der Knochen und der Wirbelsäule. Auch solche Probleme, bei denen noch nicht einmal Symptome aufgetreten sind, können im Voraus identifiziert werden.

Es eignet sich hervorragend zur Verfolgung des Zustands der Körpermuskulatur bei aktiver Sporttätigkeit. Es ist dann spektakulär, wenn wir die Untersuchung aufgrund eines bereits aufgetretenen Problems durchführen und nach dem Ende der Behandlungen erneut überprüfen, welche positiven Ergebnisse wir durch deren Wirkung erzielt haben. Jeder kann auf eigene Kosten einen Behandlungstermin beantragen, und die erhaltenen Ergebnisse können wir zu unserem eigenen Arzt mitnehmen.

 

Was ist die wichtigste und effektivste Methode zur Regenerierung der Muskeln und Gelenke?

Eindeutig das Schwimmen und Hangeln, das heißt das  in vertikaler Position durchgeführte Gleiten im Hévízer See, was weltweit nur in Hévíz möglich ist. Nur hier ist die dafür richtige Wasserzusammensetzung, Wassertemperatur, Wassertiefe und die richtige Größe der Wasseroberfläche gegeben.

Das Schwimmen natürlich daher, weil es eine Bewegung ist, bei der die Schwerkraft nur zu einem geringen Maß auf den Körper wirkt. Aufgrund des Auftriebs des Wassers können wir, während wir uns im Wasser bewegen, unsere Muskeln und Gelenke so stärken, dass wir diese währenddessen nicht belasten. Auf der anderen Seite kann das Schwimmen die gesamte Muskulatur des Körpers bewegen, daneben ist es auch für die Wirbelsäule nützlich, da es hilft, Verzerrungen in der Wirbelsäule zu korrigieren. Das Heilwasser wirkt darüber hinaus entzündungshemmend und schmerzlindernd, und das Baden im warmen Wasser wirkt stresslösend auf den gesamten Organismus. In dieser Hinsicht bietet es dem Badegast ein komplexes Heilungserlebnis. Der große Vorteil ist, dass es jederzeit durchgeführt werden kann, und obwohl es spezielle Fälle gibt, in denen es nicht empfohlen wird, kann es als die beste und natürlichste Heilmethode für die große Mehrheit der Menschen bezeichnet werden.

 

Weiteren Informationen:

St. Andreas Rheumakrankenhaus: info@spaheviz.hu

 

Die Traditionelle Hévízer Heilkur

Indikationen, Kontraindikationen

Was zahlt Ihre Krankenkasse?

Kinesio – Ganglabor

Verwandte Artikel


Hévíz erwartet Sie wieder!

Hévíz erwartet Sie wieder!

22. Mai 2020 | 15:18

Mitte März sind alle Gäste nach Hause gefahren, die Stadtführung hat mit dem Beginn der Pandemie sofort strenge Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, und Hévíz hat sich in eine stille Stadt verwandelt.

Hévíz.hu Unterkunft Angebote