Weltweit einzigartiger See

Es wurde schon immer vermutet, dass das warme Wasser von irgendwo aus den Tiefen des Sees auftaucht, aber erst 1975 wurde die Quelle gefunden.

Warum konnte die Quelle nicht früher entdeckt werden?

Das Wasser des Hévízer Sees ist außerordentlich klar, noch bei einer Tiefe von etwa 2 Metern kann man den Grund sehen. Das war nicht immer so. In der Anfangszeit des Hévízer Sees war er noch lange kein See mit einem derart kontrollierten Bett und Ufer. Vielmehr war er ein See inmitten eines Sumpfgebiets, das mit Torf, Sedimenten und Treibgut gefüllt war. Das Wasser war dick mit schwimmendem Torf, das Bett und der Krater waren mit mehreren Metern Sediment und Treibgut bedeckt. Dies erschwerte die Navigation und das Tauchen unter Wasser. Das Wasser ist heute so klar, weil bei einem Brand im Jahr 1986 das Badegebäude abbrannte und Teile des Gebäudes in den Seegrund fielen, so dass das gesamte Bett gereinigt und ausgebaggert werden musste.

Das Auffinden der Höhle Bereits im 18. Jahrhundert versuchte man, die Quelle zu finden bzw. zu messen, wie tief der Sees ist. Es wurden mehrere Tauchgänge mit schwerer Tauchausrüstung durchgeführt, aber mit dieser Technik konnte weder der tiefste Punkt des Sees noch die Quelle gefunden werden. In den 1970er Jahren jedoch wurden die Tauchgänge regelmäßiger, die Qualität, Temperatur und Ergiebigkeit des auftauchenden Wassers wurden ständig untersucht, so wurde auch mehrmals versucht, die Quelle zu finden. Schließlich entdeckten am 10. Februar 1975 die Leichttaucher István Plózer und Lajos Csávos die Quelle unter einem sehr stark verschütteten Teil des Flussbetts, das sich als Eingang zu einer Unterwasserhöhle entpuppte. Sie fanden einen Durchgang von etwa 60*80 cm, der in einen langen, schmalen Korridor führte. Sie überwanden den starken, gegenläufigen Thermalwasserstrom und kamen in den Höhlenraum. Später stellten sie fest, dass der Korridor etwa 4 m lang war, die Höhle einen Durchmesser von 17 m sowie eine Höhe von 14 m hat und ihre Wände rundherum gebogen waren.

Die Kugelkabine ist in 40-41 m Tiefe durch eine Schlammschicht zweigeteilt. Aus einem Krater auf der Ostseite steigt 17,2 °C kaltes Wasser auf (das in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre verschwunden ist), während auf der Westseite aus einer Tiefe von 45-46 m 41,3 °C warmes Thermalwasser auftaucht. In der Höhle leben Strahlenpilze und Süßwasserschwämme, die sich an die extremen Bedingungen angepasst haben. Die Höhlenkuppel ist mit einer 40-50 cm dicken Gasschicht bedeckt, an der Wasseroberfläche schwimmt eine weiße Algenkolonie.

Stellen Sie sich einen friedlichen, ruhigen Ort vor, umgeben von üppigen grünen Wäldern, wo sich alles um Entspannung und Aufladen dreht; wo Sie im streichelnden türkisfarbenen Thermalwasser inmitten von farbenfrohen Seerosen im größten Heilsee der Welt baden können; wo nur Sie zählen und Ihnen jeder Wunsch erfüllt wird! Diese Traumwelt ist in Hévíz Realität!

Der Hévízer Heilsee ist der größte biologisch aktive, natürliche Thermalsee der Welt, der Körper und Geist gleichermaßen erfrischt.

Der 4,6 Hektar große, exakt 46.350 m2 große See mit 38,5 Meter Quelltiefe wird von einer schwefel-, radium- und mineralhaltigen Quelle gespeist, der dank der reichen Wasserausbeute innerhalb von 72 Stunden vollständig getauscht wird. Das Wasser des Hévízer Sees ist gleichermaßen reich an gelösten wie gasförmigen Stoffen und vereint die wohltuenden Eigenschaften von kohlensäure-, schwefel-, kalzium-, magnesium- sowie bikarbonathaltigem Heilgewässern. Die Oberfläche des Sees bietet bis zu sechseinhalb Fußballfeldern Platz. Der Wasserdurchfluss aus seiner Quelle beträgt etwa 410 Liter pro Sekunde. Das aufsteigende warme Wasser hat eine Temperatur von ca. 40 °C, aber je nach Jahreszeit und Wetterlage liegt die Oberflächentemperatur in den kältesten Monaten bei 24 °C und erreicht in den Sommermonaten 38 °C.

 

Flavius Theodosius, das kranke Kind, das zum Kaiser wurde, oder die bekannteste Legende über die Entstehung des Hévízer Sees.

Laut der antiken Legende über den Ursprung des Sees und seine heilenden Kräfte wurde der römische Knabe Flavius von einer christlichen Amme hier in Pannonien erzogen. Der Junge war schwach und kränklich, sein Vater allerdings ein großer General, daher betete die Amme zur Jungfrau Maria, damit diese den Knaben heile. Als die Heilige Jungfrau ihr Flehen hörte, schuf sie eine Quelle mit Heilwasser, in der das Kind jeden Tag gebadet werden musste.

Das aus der Tiefe auftauchende warme Wasser der Quelle und der dampfende Schlamm stärkten den Körper des Kindes, und der Knabe wurde zum oströmischen Kaiser Flavius Theodosius, der 391 das Christentum zur Staatsreligion seines Reiches machte. Das Wasser der Quelle speist seitdem den Hévízer See und bringt vielen Menschen Heilung.

Dubius und Dubia

Auch die Geschichte des alten Dubius versetzt uns zurück in die Zeit der Römer. Dieser war mit einer nervösen, zänkischen Frau verheiratet. Die alte Dubia hatte Rheuma, was ihr schwer zusetzte. Einmal machte Dubius am Ufer des Sees in der Umgebung einen Spaziergang. Er sah, wie die wilden Tiere aus dem Walde zum See kamen, badeten und erfrischt und übermütig von der Quelle fortsprangen. Da ging der alte Dubius nach Hause und überredete seine Frau, mit ihm zu der Quelle zu gehen. Dubia tauchte nur einmal ins Wasser ein und ihre Krankheit war wie abgefallen. Glücklich und zufrieden kehrten sie nach Hause zurück.

Die romantische Legende von Sándor Rezi und Klára Pethő

Der Burgkapitän von Tátika, Gábor Pethő hatte eine wunderschöne Tochter,Klárika. Sie war weithin die schönste Blume der Umgebung. Aber Sie ist krank geworden, und leider Sie könnten Ihre Beine nicht mehr bewegen. Sándor Rezi, der Sohn vom Freund der Burgkapitän hat die traurige Geschichte gekannt. Er liebte Trotz den behinderten schönenMädchen, wer ebenso über den Jungen Sándor Rezi geträumt hat. Sándor nahm Klárika zu Frau. Nach der Hochzeit hat er viel nachgedacht, wie kann er Ihre Frau zu heilen. Eines Tages der Junge Ehemann traf mit einer alten Frau, die über eine stinkige Heilende See erzählt hat. Nächste Morgen wurde Klárika zu demHévízerSee getragen. Nach paar Woche baden im wunderwasser Ihr ging viel besser. Soger Sie könnte auf eigene Fuß in die hoch gelegene Burg von Rezihinaufgehen.

Die zwei Cherubs

Die Legende von den singenden Drachen: Der Eingang des Thermalbades wird von zwei Cherubs bewacht, die zum Auftrag der Familie Festetics angefertigt worden sind. In der Mythologie der antiken semitischen Völker haben die Cherubs den Göttern gedient. Sie haben vor den Toren gestanden und die bösen Gespenster ferngehalten. Der Legende nach ertönen die Cherubs, wenn jemand zwischen ihnen durchgeht und falls es keine Liebesmomente in Hévíz hat. Dafür hat es aber bislang kein Beispiel gegeben, beweist auch um Hévíz ein romantische Ort ist.

Die märchenhafte, aber wahre Geschichte von Nelly, dem Elefanten

Während es um 1800 ganz normal war, Tiere ins Wasser zu treiben, war es 1914 ein großes Spektakel, als Nelly, der Elefant mit den schmerzenden Füßen, vom Tierarzt des Budapester Zoos zur Heilkur nach Hévíz gebracht wurde. Dem ehemaligen Zirkuselefanten wurden zweimal täglich Schlammbäder im Heilwasser verschrieben, die er gerne im Hévízer See und dessen Auslass nahm. Der dreijährige Elefant wurde so beliebt, dass er zu einer zusätzlichen Touristenattraktion für die Stadt wurde, und die Gäste haben ihn täglich mit Körben voller Leckereien, wie z.B. frischen Kirschen überrascht. Leider fand Nellys Genesungsurlaub durch den Ausbruch des Krieges sein Ende.

 

 

Herzlich willkommen am Thermalsee Hévíz!

 

Genießen Sie bei uns eine erholsame Auszeit, lassen Sie den Alltagsstress links liegen und schwimmen Sie im stahlblauen Wasser, umgeben von prachtigen Seerosen, mitten im Grünen!

Die Eintrittspreise finden Sie hier!

  Kassenöffnung Einlassschluss Ende der Badezeit (See) Schluss der Wellness-abteilung Thermenschluss
Hauptsaison
 
30.05.2022 - 04.09.2022.
9:00 18:00 18:30 18:30 19:00
Vorsaison / Nachsaison
 
28.03.2022 - 29.05.2022.
 
05.09.2022 - 09.10.2022.
9:00 17:30 18:00 18:00 18:30
Außerhalb der Saison
 
01.01.2022 - 27.03.2022.
 
10.10.2022 - 26.03.2023.
9:00 16:30 17:00 17:00 17:30

 

Badeschluss am 24.12.2022 um 14:00; am 31.12.2022 um 16:00. Öffnung am 01.01.2023 um 11:00.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Öffnungszeiten zu ändern.

 

Für abwechslungsreiche Badetage sorgt folgende Wasserlandschaft:

Becken

Fläche (m2) Temperatur (°C) Tiefe (cm)
4 Innenbecken 520 24-38 (jahreszeitabhängig) 200-300

 - eins davon mit Massagedüsen

260 24-38 (jahreszeitabhängig) 200-300

 - ein mit Gewichtsbad

20 24-38 (jahreszeitabhängig) 150
Schlammbecken 25 24-38 (jahreszeitabhängig) 70
Kinderbecken am Seeufer (im Sommer) 95 / 32 30-32 30-120

Hier finden Sie eine Übersicht der Eintrittspreise, damit Sie das Beste aus der Zeit für sich rausholen können:

 

PREISE

 

3-stündige Eintrittskarten

3 Stunden 3 800 HUF
3 Stunden (über 60 Jahre)
3 300 HUF
3 Stunden (Studentenkarte)
3 300 HUF
3 Stunden (Kinder ab 6 bis 14 Jahren)
2 000 HUF
3 Stunden (für  Gruppen ab 20 Personen) (HUF/Pers.)
3 400 HUF

 

Tageskarten

Tageskarte  6 500 HUF
Senior Tageskarte (über 60 Jahre)  6 000 HUF
Student Tageskarte  6 000 HUF

 

Ganztägige Kombi-Familien Karte

Erwachsene  6 000 HUF/Pers. Für mindestens 3 Personen, davon mindestens 1 Kind. Die Studenten- und Seniorenermäßigung kann nur nach vorheriger Vorlage eines Studentenausweises / Lichtbildausweises genutzt werden.
Student (über 14 Jahre); Senior (über 60 Jahre)  5 000 HUF/Pers.
Kind (ab 6 bis 14 Jahren)  3 000 HUF/ Pers.

 

Ergänzungskarten

+ 1 Stunde Verlängerung  1 500 HUF Zur Verlängerung der 3-stündige Eintrittskarte. Bei Zeitüberschreitung nicht verfügbar. Die sind nicht gültig für Dauerkarten.
+ Verlängerung für den ganzen Tag  3 000 HUF
+ Wellness Ergänzungskarte  2 800 HUF Verfügbar beim Kauf Ihres Tickets oder danach als Zusatzleistung.
Zuschlag  1 000 HUF Wegen Überschreitung der Zeit, für jeden 30 Minuten.

 

Dauerkarten

10-stündige Dauerkarte 11 000 HUF
+ 2 000 HUF Kaution
Gilt vom Lösungstag + 15 Kalendertage, Eintritt zweimal am Tag.
20-stündige Dauerkarte 20 000 HUF
+ 2 000 HUF Kaution
Gilt vom Lösungstag + 25 Kalendertage, Eintritt zweimal am Tag.

 

Weitere Tickettypen

Ticket vor Schließung  3 000 HUF Das Ticket kann 2 Stunden vor Ende der Badezeit verwendet werden.
Besucherkarte 1 600 HUF
+ 2 000 HUF Kaution
Es berechtigt nicht zum Baden und Umkleiden, gilt maximal 30 Minuten. Wenn die Zeit überschritten wurde, können wir die Kaution nincht zurückerstatten.
Garderobe (saisonal) 300 HUF Nutzungsgebühr pro Mantel / Paket.
Verleihgeschäft 600 HUF
+ 1 000 HUF Kaution
Tagesgebühr für Schwimmreifen Miete.

 

Tagesticket: Das Tagesticket kann ausschließlich an dem Tag genutzt werden, an dem es gekauft wurde. Es berechtigt zum einmaligen Betreten des Bades. Wenn die Badezeit überschritten wurde, wird ein Zuschlag berechnet. Die Ergänzungskarte kann beim Überschreiten der Zeit nicht mehr gelöst werden.

Dauerkarten: Die Rückerstattung der Kaution ist innerhalb von 5 Tagen nach dem Ablauf, bis zum Ende der Badezeit möglich, sie kann nur in Bargeld erfolgen. Dauerkarten berechtigen zum Eintritt zweimal am Tag. Der zweite Eintritt kann erst nach einer Wartezeit von 15 Minuten erfolgen. Beim Weggehen wird die Schranknummer automatisch gelöscht. Wir übernehmen danach keine Haftung für den Inhalt der Schränke. Wenn die Badezeit überschritten wurde, wird ein Zuschlag berechnet.

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN


• Die Wassertiefe des Heilwasser-Sees beträgt 2 m bis 38 m.
• Wir behalten uns das Recht der Änderung der Preise und der Öffnungszeiten vor.
• Wir können den Preis des schon gelösten Tickets nicht zurückerstatten.
• Zahlungsmittel: Bargeld (HUF), Bankkarte, SZÉP-Karte.
• Ein ATM ist während der Öffnungszeit am Schulhof-Eingang zu finden.
• Beim Lösen des Eintrittstickets erkennen unsere Gäste die Hausordnung des Seebades in Bezug auf sich als verbindlich an.
• Für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt frei.
• Das Mieten von Schwimmreifen ist nur gegen Mietschein und Hinterlegung einer Kaution möglich. Nach Zurückgabe des Mietgegenstandes wird die Kaution ausschließlich am Tag der Anmietung bis zum Ende der Badezeit zurückerstattet.
• Die Eintrittskarten beinhalten keine Saunanutzung. Sie können die Saunen nur mit dem Kauf eines Wellness Ergänzungskarte in Anspruch nehmen. Wellness-Leistungen und die Saunawelt können ausschließlich Besucher über 12 Jahren in Anspruch nehmen. Zu den Tickettypen, die zur Nutzung von Wellness-Leistungen und der Saunawelt berechtigen, stellen wir aus hygienischen Gründen gebührenfrei ein Saunatuch zur Verfügung.
• Die Öffnungszeit des Kinderbeckens hängt von der Saison und der Witterung ab. Das Becken können Kinder unter 14 Jahren in Anspruch nehmen.
• Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an die am Schulhof-Eingang befindliche Information.