Was passiert im Hévízer Seebad hinter den geschlossenen Türen?

Das Seebad Hévíz hat seinen Betrieb ab 18. März 2020 vorübergehend eingestellt. Der Kurpark an der Schulhof Vilmos Promenade ist ab 4. April auch für Fussgänger abgesperrt. Das Seebad ist seit einem Monat menschenleer.

Was passiert im  Hévízer Seebad hinter den geschlossenen Türen?

Was passiert in dem  einzigartigen Thermalsee hinter verschlossenen Türen? Wir haben  den  Umweltmanager vom  Hévízheilbad & St. Andreas Rheumakrankenhaus, Herr György Németh  darüber gefragt.

„Das ist auch für uns derzeit keine gewöhnliche Situation. Die vorübergehende Abschaltung kann in jeder Hinsicht zu interessanten Ergebnissen führen, dass das komplexe hydrologische System von der Änderung betroffen sein könnte, was sich in der Praxis immer verzögert zeigen wird.

Es gibt Parameter, die wir jetzt genauer betrachten, wir können erst am Ende der Daten- und Zeitreihen eine Schlussfolgerung ziehen. Aus diesen Gründen wäre es verfrüht, etwas zu sagen, aber wir können mit Zufluss- und Temperaturerhöhungen rechnen. Wir warten auch mit Neugier auf die Ergebnisse.

Auffällig ist, dass das Wasser in den inneren Becken sichtbar durchsichtiger ist als in Zeiten mit vielen Gästen. Bei sonnigem Wetter kann die Morphologie des Grundgesteins in der Nähe der Oberfläche perfekt beobachtet werden. Die Fische schwimmen im inneren Beckenbereich in Schwärmen auf und ab. Wo vor einigen Wochen viele Menschen gebadet haben, dort   schwimmt  eine Entenfamilie jetzt in völliger Ruhe vorbei. Die Sumpfschildkröte wartet am Fuße des Massagepavillons auf die Behandlung.

Wagen sich jetzt vielleicht einige Säugetiere die im Schutzwald leben und sich bisher nicht in die Nähe von Menschen gewagt haben zum Thermalsee?

„Ich habe keine neuen Arten getroffen. Ich spüre eher eine positive Veränderung der Rassenvielfalt aufgrund von Waldrekonstruktionsarbeiten.“

Wie verläuft die Arbeit im Seebad?

„Wir arbeiten mit einer reduzierten Anzahl von Mitarbeitern am Hévíz-See und beachten dabei alle Sicherheitsvorkehrungen. Wir erledigen die Fachaufgaben rotierend und bereiten uns auf eine möglich baldige Eröffnung vor. Wir machen jeden Tag einen Rundgang und überprüfen die Grundfunktion. Jeder Fachmann prüft sein eigenes Fachgebiet. Ich inspiziere den Bereich des Sees mit dem Boot, falls erforderlich, tauche ich ins Wasser. Das Gebiet des Schutzwaldes kontrollieren wir mit einem Förster und einem Biologen.“

Gab es jemals ein Beispiel dafür, dass man im See nicht schwimmen durfte?

„Soweit ich weiß, gab es während des Wiederaufbaus des Innengebäudes eine partielle Abschaltung und eine vorübergehende Schließung nach dem Abbrennen des Seegebäudes. Während des normalen Betriebs wurde möglicherweise nie heruntergefahren. Ganzjährige Öffnungszeiten sind seit vielen Jahren die Norm.

Ist diese kleine Verschnaufpause gut für den Thermalsee?

„Die Frage, ob es aus beruflicher Sicht gut ist, muss ich mit Ja beantworten, ein bisschen Regeneration ist gut. Das Wasser des Sees wird jedoch fast alle drei Tag ausgetauscht, so dass selbst bei hohem Gästeverkehr nie eine schlechte Wasserqualität auftrat.“

Wir müssen ein bisschen auf die Eröffnung des Badesees warten, bis wieder Tausende jeden Tag das angenehm warme Wasser des Hévíz-Sees genießen können, die Natur ruht sich aus. Im Innengebäude und am Haupteingang laufen die Renovierungsarbeiten, wie geplant.

Das Tourinform-Büro empfängt vorübergehend keine Gäste, aber per Telefon (+36 83 540 131), bzw. via E-Mail (heviz@tourinform.hu ) und online werden alle Gäste bestens unterstützt. Hévíz wird auf Sie warten.

 

Quelle: WunderbarerBalaton.de

 

Verwandte Artikel


Hévíz erwartet Sie wieder!

Hévíz erwartet Sie wieder!

22. Mai 2020 | 15:18

Mitte März sind alle Gäste nach Hause gefahren, die Stadtführung hat mit dem Beginn der Pandemie sofort strenge Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, und Hévíz hat sich in eine stille Stadt verwandelt.

Hévíz.hu Unterkunft Angebote