Trinkkur

Thermalwasser wirkt nicht nur äußerlich

Die Trinkkur mit Thermalwasser wird hauptsächlich bei chronischen Magen- und Darmentzündungen sowie bei Verdauungsstörungen empfohlen. Dabei gelangen Schwefel, Kalziumsalz und weitere Mineralstoffe durch das Verdauungssystem ins Blut.

Buchen Sie Ihre Hévízer Kur hier!

Über die Verwendung des schwefelhaltigen Heilwassers von Bad Hévíz sagt Dr. Noémi Gyarmati: „Die Trinkkur ist zur Anregung der Darmtätigkeit und zur Erhöhung der Magensäurebildung ideal, bei akuten Darmentzündungen, Verstopfung oder Hämorrhoiden. Eine Trinkkur kann Gallenleiden mildern und Atemwegsentzündungen heilen. Das Wasser ist auch zur Schmerzlinderung geeignet. Bei chronischen Mundschleimhaut-Entzündungen werden durch Spülungen gute Ergebnisse erzielt.“

Wie jedes Heilwasser hat auch das Wasser von Bad Hévíz Gegenanzeigen: Das schwefelhaltige Wasser ist für Patienten mit akuten Leber- und Gallenwegsentzündungen sowie Schilddrüsenüberfunktion nicht geeignet.

Trinkbrunnen in der Stadt:

  • Rózsakert-Gebaude (Rákóczi Str. 17-19.),  auf der Seite der Erzsébet királnyé Straße. (geöffnet täglich 8–18 Uhr)
  • Im Hallenbad/Winterbad, gegenüber dem Eingang des Festetics Platzes (geöffnet täglich: 7-17 Uhr)

Hévíz.hu Unterkunft Angebote