Rückenschmerzen „verschwimmen“ in Bad Hévíz

Bad Hévíz hat den größten natürlichen Thermalsee der Welt. Die über 200 Jahre Kurtradition ist heute eine geschützte Marke und wird als Traditio-nelle Hévízer Heilmethode bezeichnet. Hochqualifizierte, deutschsprachige Kur-Mediziner vor Ort stellen für die Gäste persönliche Kurbehandlungen zusammen. Die Kombination dieser drei Faktoren verspricht lang an-haltende Abhilfe bei chronischen Rückenbeschwerden.

Rückenschmerzen „verschwimmen“ in Bad Hévíz

Krankenkassen sprechen von fast 70 Prozent der Deutschen, die an unter Rückenschmerzen leiden. Schwimmen in Thermalwasser ist eine gute Möglichkeit, um Muskeln und Gelenke zu entlasten und gleichzeitig schonend zu mobilisieren. Im Hévízer See beträgt die natürliche Wassertemperatur im Sommer rund 35 Grad, im Winter durchgehend rund 24 Grad. Die Wärme entspannt das Gewebe und fördert die Durchblutung der Muskulatur. Das an Schwefelsulfat, Kalzium, Magnesium sowie Natrium reiche Bad Hévízer Thermalwasser wirkt außerdem wohltuend bei allen Problemen mit dem Bewegungsapparat.

Gewichtsbad und Heilschlamm für die Wirbelsäule

Bei Wirbelsäulenproblemen helfen das Bad Hévízer Gewichtsbad und Anwendungen mit Heilschlamm. Das Gewichtsbad ist eine Unterwasserbehandlung, deren Ziel es ist, die einzelnen Wirbel voneinander zu lösen und auf diese Weise die Wirbelsäule zu dehnen. Durch diese Dehnung ist die Rückstellung des ursprünglichen, gesunden Zustandes der Bandscheiben möglich. Das Gewichtsbad ist völlig schmerzfrei, da sich der Körper durch die Auftriebskraft des Wassers entspannt und mit den Gewichten sehr schonend gedehnt wird. Die Muskeln entspannen sich im warmen Wasser, die Wirbelsäule wird gestreckt, infolgedessen zieht sich der Knorpelbruch zurück. Das warme Thermalwasser erhöht den Wirkungsgrad der Behandlung zusätzlich. Heilschlamm wird erfolgreich bei Verschleißerscheinungen, bei Verkalkung und Entzündungskrankheiten angewandt. Ergänzend dazu werden Heilgymnastik und physiotherapeutische Maßnahmen wie magnetische und elektrische Behandlungen, Licht- und Mechanotherapien geboten. Je nach Versicherung übernimmt die deutsche und österreichische Krankenkasse einen Teil oder den Gesamtbetrag der Behandlungskosten. Alle Rückenkuren werden von erfahrenen deutschsprachigen Ärzten begleitet. Bad Hévíz punktet mit überdurchschnittlich hohen Hotelstandards, einer großen Vielfalt an Wellness-Einrichtungen und leichter Erreichbarkeit. Von der österreichisch-ungarischen Grenze sind es nur 75 Kilometer bis zu dem bekannten Kurort nahe des Balatons. Aus Deutschland und der Schweiz gibt es von April bis Oktober wöchentliche Direktflüge zum Hévíz-Balaton-Airport.

Hévíz.hu Unterkunft Angebote