Liebesgeflüster zwischen Seerosen im größten Thermalsee der Welt

Der größte natürliche Thermal-Badesee der Weltmacht Bad Hévízzur beliebten Kur- und Wellness-Destinationenan der westungarischen Bäderstraße. Honeymooner tauchen in dem von Seerosen gesäumten See ab – zuvor gibt es auf Wunsch eine Hochzeitszeremonie in luftiger Höhe.

Liebesgeflüster zwischen Seerosen im größten Thermalsee der Welt

Verliebte und frisch vermählte Paare lieben den idyllischen Bad Hévízer Thermal-Badesee mit seinen wohlig-warmen Temperaturen das ganze Jahr über. Auf dem Wasser, das auch im Winter konstante 24 Grad Celsius hält, blühen das ganze Jahr lilaroteindische Seerosen. Auch dasWappenvon Bad Hévízzierteine Lotusblüte. Von der „aphrodisierenden“ Wirkung der Hévízer Badekur erzählen alte Geschichten: Familie Festetics, welche das erste Badehaus vor 224 Jahren begründete, ließ 100 Jahre später am Eingang zum Thermalbad zwei Putten aufstellen. Der Legende nach sollen die beiden Engel zu singen beginnen, sobald ein„Gast ohne Liebesgeschichte“ das Seebad verlässt. Tatsächlich war das noch nie der Fall und so darf man davon ausgehen, dass Bad Hévíz tatsächlich ein äußerst „liebenswerter“ Platz ist. Der dampfende Thermalsee lädt zum Eintauchen ein, ebenso wie das große Wellness-Angebot von Bad Hévíz. Saunashows, Massagen, ein romantisches Abendessen mit Wein und Musik, Spaziergänge rund um den See und im Naturpark sorgen für herzerwärmende Stimmung. Balaton Ballooning organisiert auf Wunsch Hochzeitszeremonien – oder sogar den goldenen Hochzeitstag in luftiger Höhe. Wer sich hoch über dem Alltag und über dem Balaton das Ja-Wort gibt, schwebt auch lange nach den Flitterwochen noch in anderen Sphären.

 

Thermalsee: Gut für die Beweglichkeit

Die lange Kurtradition von Bad Hévíz beruht auf dem Heilsee, der dank des hohen Mineralstoffgehaltes eine geologische Rarität darstellt. Das kalzium- und magnesiumhaltige Wasserstoff-Karbonat-Heilwasser ist äußerst effektiv bei der Behandlung von Problemen mit der Wirbelsäule und dem Bewegungsapparat so wie rheumatischen Erkrankungen. Das Baden im Heilwasser fördert die Produktion von Hormonen, welche auf die Nebennieren wirken und dadurch Entzündungen und Schmerzen reduzieren. Wie das Wasser, ist auch der aus dem Torf gewonnene Heilschlamm einzigartig, er gilt alsschmerzlindernd, fördert den Stoffwechsel so wie die Regeneration der Zellen und macht die Haut zartund weich. Im Rahmen einer mehrwöchigen Kur regulieren sich die Talgausscheidung und der Biorhythmus. Doch nicht nur die natürlichen Heilmethoden sprechen für einen wohltuenden Urlaub in Bad Hévíz.Mit 5.000 Einwohnern ist die ungarische Kleinstadt ein typisches Reiseziel für den „Slow Tourism“. Diesealternative Form des Reisens ist auf Langsamkeit, Nachhaltigkeit, Sinnhaftigkeit und Sinnlichkeit ausgerichtet. Dazu gehört auch, die Natur, die Umgebung, die regionale Kultur und Küche bewusst und mit allen Sinnen zu entdecken.

 

 

www.spaheviz.de; www.facebook.com/bad.heviz; www.instagram.com/iloveheviz

 

Verwandte Artikel


Hévíz erwartet Sie wieder!

Hévíz erwartet Sie wieder!

22. Mai 2020 | 15:18

Mitte März sind alle Gäste nach Hause gefahren, die Stadtführung hat mit dem Beginn der Pandemie sofort strenge Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, und Hévíz hat sich in eine stille Stadt verwandelt.

Hévíz.hu Unterkunft Angebote