Was zahlt Ihre Krankenkasse?

Beteiligt sich Ihre Krankenkasse?

Grundsätzlich hat man im Rahmen der Richtlinie zur Patientenmobilität die Möglichkeit, eine von Ihrem Arzt verordnete Kur auch im EU-Ausland in Anspruch zu nehmen.

Dazu muss das entsprechende Formular der zuständigen Krankenkasse ausgefüllt und zur Genehmigung eingereicht werden. Beantragen Sie die Kur bei Ihrem Hausarzt in der gleichen Weise, als ob sie daheim durchgeführt werden sollte. Voraussetzung ist jedoch, dass die ausgesuchte ausländische Destination ein anerkannter Kurort ist – was auf Hévíz auf jeden Fall zutrifft –, bzw. dass die Bescheinigung Ihres Arztes über die medizinische Notwendigkeit vorliegt. Bei orthopädischen und rheumatischen Erkrankungen, Morbus Bechterew und chronischen gynäkologischen Beschwerden ist eine Kur in Hévíz angezeigt und wird von den Krankenkassen genehmigt.

Einige deutsche Krankenkassen haben bereits mit ausgewählten Kureinrichtungen besondere Verträge abgeschlossen, die noch mehr Vorteile für Sie versprechen.

Die Rechnungen, die im Rahmen Ihrer Kur ausgestellt werden, reichen Sie anschließend bei Ihrer Krankenkasse ein, damit die Höhe der Kostenerstattung festgesetzt werden kann. In der Regel werden die Kosten der vertraglich vereinbarten medizinischen und therapeutischen Leistungen übernommen. Bei dreiwöchigen Kuren kann die Krankenkasse zuzüglich einen einmaligen Gesamtbetrag als Beteiligung an Kost, Logis, Kurtaxe und Fahrkosten gewähren.

Bitte beachten Sie, dass die entstandenen Kosten zunächst in voller Höhe vor Ort zu begleichen sind.

Eventuell kann ein ärztlicher Entlassungsbericht erforderlich sein, bitte dies im Vorfeld bei der Krankenkasse prüfen.

Informieren Sie sich ausführlich bei Ihrer Krankenkasse oder rufen Sie uns unter der Festnetznummer +36 83 /501 700 / Nebenstelle: 227 an und stellen Sie unseren Deutsch sprechenden Kollegen Ihre Fragen.

Buchen Sie Ihre Hévízer Kur hier!

CHECKLISTE der Voraussetzungen:

  • Ambulante Kur nur alle drei Jahre mit Kassenzuschuss möglich
  • Kurnotwendigkeit vom Arzt bestätigt
  • Genehmigung der Krankenkasse
  • Anerkannter Kurort

Krankenaufnahme und weitere Informationen

  • Adresse: 8380-Hévíz, Dr. Schulhof Vilmos Promenade 1.
  • Tel: 83/ 501-700 / 227 (Montag bis Freitag zwischen 07.30 und 14.30 Uhr)
  • Fax: 83/ 342-832
  • E-Mail: felvbiz@spaheviz.hu

Buchen Sie Ihre Hévízer Kur hier!

Neben der St. Andreas Rheumaklinik verfügen auch viele Hotels in Hévíz über hausinterne professionelle Therapieabteilungen mit fachkompetenten Behandlungen und qualifiziertem Personal.

Zusätzlich zur fachärztlichen rheumatologischen Versorgung gibt es in Hévíz diverse Fachpraxen für innere Medizin, Neurologie, Orthopädie, Chirurgie, Urologie und Zahnmedizin.

 

Verwandte Artikel


Bad Hévíz: Jungbrunnen für Körper, Geist und Seele

Bad Hévíz: Jungbrunnen für Körper, Geist und Seele

23. Mai 2019 | 09:22

In Bad Hévíz treffen Naturschönheiten auf eine Vielzahl an Wellness- und Beauty-Angeboten. Schon nach ein paar Tagen in Ungarns bekanntestem Heilbad mit dem größten Thermalsee der Welt fühlt man sich jung und schön – mancher sogar wie neugeboren.

Qualitätssicherung für 220 Jahre Kurtradition in Bad Hévíz

Qualitätssicherung für 220 Jahre Kurtradition in Bad Hévíz

28. März 2019 | 16:05

Seit 2015 gibt es das Zertifikat „Traditionelle Hévízer Heilmethode“, das nur geprüfte Unternehmen verwenden dürfen. Neun Bad Hévízer Kureinrichtungen und Hotels haben dieses eben erst wieder für zwei Jahre erhalten.

Hévíz: Der ultimative Hafen für Erholung & Natur. Gerade jetzt im Advent.

Hévíz: Der ultimative Hafen für Erholung & Natur. Gerade jetzt im Advent.

30. November 2018 | 13:01

Reisebericht von Creativelena (Elena Paschinger)

Hévíz.hu Unterkunft Angebote