herbst2021

Im Herbst an den Strand?

Warum nicht! Zudem ist das nicht nur im beheizten Erlebnisbecken möglich! Denn das sich alle 3 Tage wechselnde Wasser im schönsten und größten Thermalsee der Welt lockt auch im Herbst mit Temperaturen von über 30°C. Außerdem ist es im Frühherbst ein erstaunlich angenehmes Erlebnis, in das warme Thermalwasser einzutauchen und zwischen den blühenden Seerosen zu schwimmen. Glauben Sie nicht? Finden Sie es heraus. Die routinierten Stammgäste wählen nicht aus Versehen die Monate September und Oktober zum Planschen in Hévíz, denn nach den schwülen Sommertagen können sie das warme, streichelnde Wasser ohne dichtes Gedränge genießen.

Vor und nach dem Baden ab in die Stadt

Aber welche? Hévíz, Keszthely, Badacsony, Sümeg, Tihany … Die Affenhitze ist schon vorbei, die echte Kälte lässt noch auf sich warten, daher ist dies die ideale Zeit, um die Umgebung zu erkunden. Jeder kann je nach Geschmack wählen: Burg, römischer Ruinengarten, Museen, Schifffahrt auf dem Balaton oder Besuch in einem Nationalpark. Egal, ob Sie in Hévíz spazieren oder in verschiedene Richtungen entlang der Windrose starten – im Umkreis von 20-40 km warten zahlreiche Erlebnisse. Seien es Adrenalinparks oder Aussichtspunkte – die Region Westbalaton wartet auch in der Herbstsaison mit einem prächtigen Angebot auf. Es gibt mehrere organisierte Programme, bei denen Sie mit deutschsprachigen Reiseleitern an Weinproben, Schifffahrten auf dem Balaton, Rad- oder einer Reittouren teilnehmen können.

Gesunderhaltung und Wellness haben bereits Tradition

Die Heilkraft des Hévízer Wassers ist schon seit Jahrhunderten bekannt, es ist kein Zufall, dass Hévíz in der K&K-Zeit als ebenso renommierter Kurort zählte wie Karlsbad und Bad Gastein. Seitdem wuchs rund um den Thermalsee eine charmante Kleinstadt mit Villen aus Zeiten der Monarchie und zahlreichen hochqualitativen modernen Wellnesshotels heran. Sowohl am Hévízer See als auch in den Wellness-Hotels können Sie sich bei Massagen und Yoga erfrischen oder Ihre Haut mit einem Schlammbad verjüngen. Sie können aber auch an einem kompletten Gesundheitsprogramm teilnehmen, das von Hévízer Fachleuten individuell gestaltet wird und dessen Teil auch Schlamm- sowie Gewichtsbäder sind.

Warum ist Hévíz die richtige Wahl?

Ein Ort, an dem man schon seit 200 Jahren weiß, was die Gäste brauchen. Eine Kleinstadt, in der zwar alles von Jahr zu Jahr moderner und zeitgemäßer wird, in der aber Entschleunigung, Natürlichkeit und stressfreie Erholung die Hauptrolle spielen. Man verlässt einfach die überfüllte Großstadt, lässt die Hektik, die schlechte Luft sowie den Lärm hinter sich und spürt, dass man hier sein will, weil es gut ist. Hévíz = Slow Tourism.

Rund um den Hévízer See gibt es mehrere Hektar Parkwald, denn schon unsere Vorfahren wussten, dass dort, wo die Seele ruht, auch der Körper heilt. Im Schatten riesiger Platanen entspannend, durch den Sumpfzypressenwald spazierend, am Ufer des dampfenden Warmwassersees – näher kann man der Natur gar nicht sein. Nur wenige Gehminuten vom Parkwald entfernt können Sie in einem stimmungsvollen Café in einer der modernen Einkaufsstraßen relaxen oder den lokalen Bauernmarkt besuchen, wo Sie Bio- und handwerkliche Produkte finden. Verpassen Sie nicht die stimmungsvollen Restaurants und Weinstuben des Hévízer Weinbergs, wo Sie bei einem herrlichen Panorama die Vortrefflichkeiten der ungarischen Küche und die lokalen Weine genießen können.

Egal, wohin man geht, überall in der Region wird Deutsch gesprochen. Die Dienstleistungen haben ein hohes Niveau, die Preise sind dank des hohen Euro-Wechselkurses noch günstiger.

Wie kommt man nach Hévíz?

Von Wien aus kommt man am schnellsten über den Grenzübergang Klingenbach und fährt 2,5 Autostunden unter Umgehung von Sopron auf der Hauptstraße 84. Von Richtung Graz aus über den Grenzübergang Heiligenkreuz müssen Sie mit nur 1,5 Autostunden über die Schnellstraße (8 und 76) rechnen. Wenn Sie mit dem Zug aus Wien oder Graz anreisen, lohnt es sich, einen privaten Transfer zu buchen, was man ab 100 € pro Person tun kann. Von jeder Gemeinde in Deutschland aus können Sie das ganze Jahr über einen Tür-zu-Tür-Shuttle ab 195 € pro Person buchen. Von den deutschen Großstädten aus können Sie derzeit nach Wien und Budapest fliegen, von wo aus Sie problemlos nach Hévíz weiterreisen können.

Sie können eine Unterkunft über ein Reisebüro oder individuell buchen, vom Apartment bis zum Fünf-Sterne-Hotel. Bringen Sie Ihren Schutz-/Impfausweis mit, aber wenn Sie keinen solchen haben, brauchen Sie nicht zu verzweifeln, gemäß den derzeitigen Regelungen müssen Sie diesen nirgendwo vorzeigen.

 

Spätsommer Rabatten

  

  

 

IMPRESSZUM

 

Mehrere Informationen über Bad Hévíz!