Heilmassagen

Die Heilmassage ist keine Wellness-Behandlung

Sondern eine therapeutische Anwendung, die von den Bad Hévízer Fachärzten als wichtiges Element neben der traditionellen Badekur empfohlen wird.

Die Massage ist noch effektiver, wenn zuvor ein 10 bis 15 Minuten dauerndes Thermalbad die Muskeln entspannt.

Heilmassagen:                                                                                         

  • schwedische Massagen
  • Reflexzonenmassagen (Segment-, Bindegewebs- und Periostmassagen)
  • Lymph-, Sport- und Erfrischungsmassagen

Die klassische schwedische Massage ist eine Ganzkörpermassage, bei der Muskeln, Sehnen und Gelenke massiert werden. Sie verbessert die Bewegungsfunktionen, lockert verkrampfte und verspannte Muskeln.

Die Fußreflexzonen-Massage stimuliert die Punkte an den Fußsohlen, entlang der Nervenbahnen.

Buchen Sie Ihre Hévízer Kur hier!

 

Unterwasser-Strahlmassage
Eine besondere Massageart ist die Unterwasser-Strahlmassage – auch Tangentor genannt. Der Patient liegt in einer physiotherapeutischen Badewanne. Der Körper wird mit starken Wasserstrahlen massiert, was in der Anfangsphase auch schmerzhaft sein kann. Die Schwingung des Wassers durchdringt das Bindegewebe und macht die Haut elastisch und frisch.

Hydrotherapy

 

In Bad Hévíz stehen auch viele Arten von Wellness- und Relax-Massagen zur Wahl. Klicken Sie Hier!

Gegenanzeigen bei Massagen:

  • akut entzündliche Krankheiten, z.B. Nieren-, Ader-, Knochenhaut- oder Gelenksentzündungen
  • Verletzungen der Sehnen, Bänder und Muskeln
  • Bandscheibenbruch
  • Knochenkrankheiten, z.B. Knochenschwund, Knochentuberkulose
  • Kreislaufkrankheiten, z.B. Thrombose
  • hoher Blutdruck, Herzkrankheiten, Herzschrittmacher
  • krankhafte Gefäßerweiterungen (Aneurysma), schwere Krampfadernprobleme
  • erhöhte Hämophilie
  • an den ersten zwei Tagen der Menstruation
  • Fieber
  • akute Erkrankungen der Lunge, des Brustfelles, TBC
  • Krebserkrankungen, chemotherapeutische Behandlungen
  • fortgeschrittene Zuckerkrankheit
  • Frostbeulen oder Verbrennungen
  • Hautkrankheiten (Infektion, Pilz, Entzündung)
  • psychiatrische Krankheiten (Epilepsie, Schizophrenie)
  • Alkohol- und Drogenmissbrauch
  • bei alten und gebrechlichen Personen

Buchen Sie Ihre Hévízer Kur hier!

Schon gewusst, dass

  • die Griechen in der Antike die Massage zur Steigerung der sportlichen Leistung ihrer Athleten anwendeten?
  • das Wort Massage vom griechischen Wort „massei” stammt und „kneten” bedeutet?
  • auch bei den Römern, Persern, Japanern, Indern, Ägyptern und Chinesen die Massage als heilendes Verfahren bekannt war?
  • die Massage ähnlich wie Meditation wirkt?
  • sich der Blut- und Lymphkreislauf während einer Massage verstärkt? Die Pulsschlag, der Blutdruck, der Stoffwechsel, die Körpertemperatur und die Atmung ändern sich, die Ausscheidung wird verstärkt, das Nervensystem positiv stimuliert.
  • die klassische schwedische Massage von Per Henrik Ling entwickelt wurde?

 

Hévíz.hu Unterkunft Angebote